Home > Statistik >

Endziffern-Statistik

Endziffern-Statistik


Jede letzte Ziffer – gleichgültig, ob sie ein Teil einer einstelligen oder einer zweistelligen Zahl ist – wird als Endziffer betrachtet. Es ist einleuchtend, dass die Endziffern-Statistik den Leistungsverlauf aller Endziffern für zuvor gezogene EuroJackpot-Zahlen berücksichtigt.

Eine Zahl, die lediglich aus einer einzigen Ziffer besteht, wird Teil derselben Gruppe sein, wie ihr zweistelliges Endziffern-Gegenstück. Zum Beispiel sind 3 und 43 Teil derselben Gruppe, da sie beide auf die Zahl 3 enden.

Damit Sie die gewünschten Informationen erhalten, wählen Sie bitte die Anzahl der Ergebnisse aus, die Sie sehen wollen. Dies kann entweder nach Jahren oder nach der Anzahl der vorherigen Ziehungen erfolgen. Die Tabelle, die sich hieraus ergibt, zeigt alle möglichen Verteilungen der Zahlen und ihr jeweiliges Auftreten an.

Beispielsweise bezieht sich eine 2/3-Verteilung auf zwei Zahlen mit derselben Endziffer und auf drei Zahlen mit unterschiedlichen Ziffern (3, 23 / 44, 25, 17).

Jede mögliche Verteilung wird in der Tabelle angezeigt, zusammen mit ihrer jeweiligen Anzahl und dem Prozentsatz der Ziehungen, in denen sie aufgetreten ist, und der Anzahl von Ziehungen, die sie übersprungen hat.

Zusätzlich zur Tabelle wird ein Diagramm angezeigt, in dem jede Endgruppe (0, 1, 2, 3 usw.) und wie oft jede Kombination in einer Gewinnkombination auftauchte, angezeigt wird.

Grenzen Sie ihre Suche ein


Verteilung Prozentsatz Auftritte Ausbleiben Ø Ausbleiben
4,84 %
6 79 21
Beispiel:

28

48

12

32

9

3,23 %
4 87 31
Beispiel:

8

38

48

25

26

37,10 %
46 0 3
Beispiel:

21

31

4

16

42

54,84 %
68 1 2
Beispiel:

18

22

35

36

41

Auftritte von Endziffern

arrow-beige arrow-white arrow consecutive endings even-and-odd high-and-low sums tens